Donnerstag, 17. Oktober 2013

Traumstücke.... oder auch: Traumstückbrezeln


Ein wie es scheint unumgänglicher Trend.
Das Originalrezept stammt von der lieben Nancy von Samt und Sahne und wurde schon gefühlt von hunderten nachgebacken.
Also bereitete auch ich heute Nachmittag den Teig vor und entschied mich spontan den Traumstücken eine andere Form zu geben:
Traumstückbrezeln :-)



Für 2 volle Bleche (egal ob Stücke oder Brezeln) benötigt ihr folgende Zutaten:

* 500 g Mehl
* 5 Eigelb
* 250 g weiche Butter
* 2 Päckchen Vanillezucker
* 150 g Zucker
* Puderzucker um die Stücken später darin zu wälzen

Alle Zutaten bis auf den Puderzucker mit einem Knethaken vermischen und mit den Händen nochmal kräftig durchkneten. In Frischhaltefolie eingepackt den Teig 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.

Den Teig in die gewünschte Form bringen und 10-15 Minuten backen (bei den Brezeln kann es ein paar Minuten länger dauern - am besten auf die Farbe achten: sind sie schön goldbraun dürfen sie raus)

Die fertigen Brezeln etwas abkühlen lassen bis sie lauwarm sind. Den Puderzucker auf einen tiefen Teller geben und die Brezeln vorsichtig darin wenden.

Kommentare:

  1. Wuuaahhh. Du jetzt auch noch, Zur Zeit backen die gefühlt wirklich alle um mich rum. ich glaub ich weiß was ich am Wochenende mache.. :D

    AntwortenLöschen
  2. Meine Süße,

    juhuuuu!!!!
    Endlich habe ich Zeit Dich mit Deinen wunderbaren Traumstücke-Brezeln unter meine Nachbacker zu verlinken!

    Liebste Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen